Informatik Fernstudium

Wenn Sie sich von Berufs wegen mit Computern oder sogar mit Netzwerken beschäftigen, könnten Sie als Quereinsteiger vielleicht schnell an Ihre Grenzen stoßen. Dieses Feld umfasst eine wirklich große Bandbereite an Anwendungsgebieten. Haben Sie sich Ihr Wissen im Selbststudium angeeignet oder nur eine Basisausbildung, so kann es passieren, dass Sie schnell ins Schwitzen kommen. Die eigene Festplatte rattert sozusagen. Wer sich ohne die entsprechende Ausbildung an so einen anspruchsvollen Job wagt, der wird schnell feststellen, dass die Grundlagen eines Informatikstudiums, eine wirkliche Basis für die anstehenden Arbeiten wären. Besonders wenn Sie dazu noch dazu noch Aufträge im Webspace bearbeiten wollen. Hier fanden in den letzten Jahren sehr große Weiterentwicklungen statt. Denken wir nur einmal an die zahlreichen CMS-Lösungen und das Web 2.0. Sicher hat nicht jeder die Zeit und die Möglichkeit, ein Direktstudium zu absolvieren (Interessante Anbieter für Webspace zu Übungszwecken sind hier zu finden).

Eine Alternative ist da ein Fernstudium. Wenn Sie sich darüber informieren wollen, finden Sie im Internet jede Menge Angebote. Hier lohnt sich auf alle Fälle ein Vergleich. Ein solches Informatik-Fernstudium bezahlt man in der Regel aus der eigenen Tasche. Manche Anbieter akzeptieren auch einen Bildungsgutschein vom Arbeitsamt für Fernstudenten, die gerade auf Arbeitssuche sind. Bei anderen Anbietern können Sie, wenn sie neben dem Job studieren, einen Prämiengutschein der Weiterbildungsprämie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, einreichen. So ein Prämiengutschein kann einen Wert bis zu 500 Euro haben und würde die Kosten des Fernstudiums erheblich reduzieren.

Neben den Kosten lohnt natürlich auch der Inhalt des Informatikstudiums einen Vergleich. Sie sollten sich vor Beginn des Studiums ausführlich über verschiedene Angebote, z.b. via Google, informieren. Es gibt einige Punkte, die zu beachten wären. Welche Software wird im Studium behandelt? Wie weit ist das Thema Datenbanken, speziell MySQL, ausgebaut? Welches Betriebssystem wird hauptsächlich in die Betrachtungen einbezogen? Auf welcher Basis werden die Netzwerke installiert? Diese und ähnliche Fragen sollten Sie stellen, wenn Sie sichergehen möchten, dass das Fernstudium für Informatik auch den gewünschten Erfolg bringt. Schließlich wollen Sie sich ja damit umfassende Kenntnisse und den neusten Wissensstand auf dem Gebiet der Informatik aneignen, um sich damit eine Perspektive im Beruf zu schaffen.

Ein Informatikstudium setzt in der Regel den Besitz eines Notebooks vorraus. Es empfiehlt sich die Daten des Studium in regelmässigen Abständen zu sichern, damit ein Festplattencrash nicht den Rückwurf um mehrere Semester bedeutet.

Powered by WordPress. Designed by elogi.